• White Facebook Icon
  • White Twitter Icon

© TC R.C. Sport e.V. Leipzig 2019

Am Elsterwehr 2, 04109 Leipzig

E-mail: info@rcsport-leipzig.de

Tennis-Titelkämpfe mit RC-Streitmacht, aber fast ohne LTC Leipzig.

Der Leipziger SC 1901 ist von heute bis Sonntag Gastgeber für die Tennis-Sachsenmeisterschaften. In Schleußig wurden 23 Mal DDR-Meisterschaften ausgetragen – hier ging 1991 auch die Premiere der Landes-Titelkämpfe über die Bühne. Nun steht die 28. Auflage bevor, bei der 32 Männer und 14 Frauen gemeldet sind. Die Vorjahresmeister Emily Welker (17) und Mark Tanz (30/beide Dresden-Blasewitz) gelten erneut als Titelanwärter.

Die Leipziger Hoffnungen bei den Frauen ruhen einmal mehr auf Andrea Fischer. Die 37-jährige LSC-Spielerin erkämpfte fünf Landesmeistertitel, davon zwei auf der LSC-Anlage. Vor zwei Wochen wurde sie Bezirksmeisterin. „Als Favoritin fühle ich mich nicht, doch auf meiner Heimanlage bin ich besonders motiviert“, so die Seniorinnen-Vizeweltmeisterin 2017.

12 der 32 Männer kommen vom TC RC Sport. Tim Wittig, Marius Zweigart und Georg Albrecht zählen als aktuelle deutsche Ranglistenspieler zum erweiterten Favoritenkreis. Drei Altmeister sind ebenfalls ambitioniert. Martin Backhaus (41) ist fünffacher Landesmeister und amtierender Bezirksmeister. Thomas Weiß (37) gehört zu den beständigsten Leipziger Spielern und Marco Dietze – mit 47 Jahren der älteste Teilnehmer – war 1993 selbst Titelträger.

Der zweite Leipziger Ostliga-Männer-Vertreter, der LTC 1990, ist diesmal nur mit Tristan Nitschke (16) vertreten. Damit fehlt auch Sachsens Ranglistenbester Maximilian Engshuber. Das hat einen triftigen Grund. „Unser Teamkamerad Henning Thrien heiratet und hat die gesamte Truppe eingeladen“, so Engshuber. Der erste Aufschlag auf der LSC-Anlage erfolgt heute 15 Uhr. Morgen und am Sonntag geht es um 9 Uhr los. Rolf Becker (LVZ)

 

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

LETZTE EINTRÄGE

Please reload

ARCHIVE

Please reload