Am Elsterwehr 2, 04109 Leipzig

E-mail: info@rcsport-leipzig.de

© TC R.C. Sport e.V. Leipzig 2019

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
Suche
  • wittig1991tim

1. Herren holt Hallentitel!

Der Oberliga-Hallentitel der Tennisherren bleibt fest in Leipziger Hand: Auf den achtfachen Serienmeister LTC 1990 folgt der TC RC Sport Leipzig. Zum Abschluss reichte den Männern vom Elsterwehr gestern in Abtnaundorf gegen Vizemeister Dresden-Blasewitz ein 4:4. Damit beendeten die Leipziger die Saison ungeschlagen, während Sachsens eigentlicher Tennis-Krösus aus der Landeshauptstadt bei den Herren weiter ohne Titelgewinn in der Halle bleibt.

Das Remis hat Seltenheitswert, denn nach den Spielen werden die Sätze und kleinen Punkte ausgezählt, um einen Sieger zu ermitteln. Doch auch nach kleinen Punkten (38:38) gibt es Gleichstand. „Natürlich freuen wir uns sehr, zumal uns das durchweg mit heimischen Spielern, dazu überwiegend jungen, gelungen ist“, freute sich RC-Sport-Kapitän Tim Wittig.

Beide Teams hatten sich am Freitag verständigt und wollten trotz der Corona-Gefahr unbedingt das Finale durchziehen, zumal sich nie mehr als 25 Personen zeitgleich in der Halle befanden. Die acht Spieler auf den Plätzen waren unter sich. Die wenigen Zuschauer (15) hielten sich abgegrenzt von ihnen auf.

Zwei Leipziger hatten Hauptanteil am gestrigen Remis. Der 18-jährige Florian Daffner rang bei seinem 7:6, 6:3-Sieg gegen den ein Jahr älteren Ex-Hamburger Fynn Sieckmann, der erst seit dieser Hallensaison für Blasewitz spielt, einen Spieler nieder, der in der deutschen Rangliste 198 Plätze vor ihm steht.

Den klarsten Erfolg errang Georg Albrecht (24). Der Sohn des RC-Sport-Vorsitzenden Veikko Ziegler deklassierte Franz Assmann 6:1, 6:4. Im Spitzenspiel lieferte Marius Zweigart (20) dem vielfachen Sachsenmeister Mark Tanz einen starken Kampf, unterlag aber 4:6, 3:6. Kapitän Tim Wittig (28) unterlag Paul-Philipp Schön 4:6, 2:6. Das ergab insgesamt das Patt.


Quelle: Rolf Becker (LVZ)

Foto: Christian Modla


57 Ansichten