top of page
Suche
  • AutorenbildRC Sport

Daffner in Top-Form

Espenhain. Die offenen ostdeutschen Hallentennismeisterschaften der U21 in Espenhain waren mit 4000 Euro Preisgeld das Top-Turnier dieser Altersklasse in Deutschland. Florian Daffner (20/RC Sport) schaffte mit dem Einzug ins Finale einen Riesenerfolg – der Leipziger war an Nummer sieben gesetzt. Im ersten Spiel warf er den Dresdner Michael Malkin, gegen den er zuletzt drei Mal verloren hatte, mit 6:2, 6:4 aus dem Rennen.


Seine beste Leistung bot er im Viertelfinale, wo er den fast 200 Plätze vor ihm in der deutschen Rangliste notierten Berliner Meister Michael Agwi (Steglitz) 6:2, 6:1 deklassierte. Mit dem 6:1, 6:2 gegen Dennis Wiebe (Rot-Weiß Berlin) zog Daffner ins Endspiel ein, das er am Sonntag hauchdünn 7:5, 2:6, 6:10 gegen Piet Steveker (Leverkusen) verlor. „Trotz der Niederlage bin ich zufrieden. Ich habe gegen sehr starke Konkurrenz mein bestes Ergebnis in dieser Hallensaison erreicht, obwohl ich mir im Training eine Verletzung an der Ferse zugezogen hatte“, freute sich Daffner. Rolf Becker


Quellenangabe: Leipziger Volkszeitung vom 08.03.2022, Seite 22

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Muskelkraft gefragt

Liebe Mitglieder, wir brauchen eure tatkräftige Unterstützung! Das alte Ziegelmehl aus unserem Schuppen muss in einem Container entsorgt werden. Dafür benötigen wir zwei Freiwillige mit dicken Muckis,

Comments


bottom of page