Suche
  • RC Sport

Favoritensiege durch Johannes Fleischmann und Sofiya Afandieva bei 7. Marco-Breitzke-Cup

Mit den Erfolgen von Sofiya Afandieva (PTC „Rot-Weiß“ Potsdam) und Johannes Fleischmann (TC Bamberg) endete am Sonntagnachmittag die siebte Auflage des Marco-Breitzke-Cups beim TC RC Sport Leipzig. Sowohl Sofiya Afandieva (DTB-Rang 196) als auch Johannes Fleischmann (DTB-Rang 61) gingen topgesetzt ins Turnier, blieben in dessen Verlauf ohne Satzverlust und gerieten auf dem Weg zum Titel nie ernsthaft in Schwierigkeiten.


Johannes Fleischmann bezwang im Halbfinale Florian Daffner (TC RC Sport Leipzig) mit 6:4, 6:0 und setzte sich im Endspiel mit 6:3, 6:1 gegen Oliver Olsson (DTB-Rang 191, LTTC „Rot-Weiß“ Berlin) durch. Dieser hatte sich im Semifinale zuvor knapp mit 6:3, 3:6, 10:2 gegen Nikolai Barsukov (TC RC Sport Leipzig) behauptet. Neben Nikolai Barsukov und Florian Daffner erreichten auch die beiden Dresdner Bruno Johannes (TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz) und Marc-Robert Szelig (SV Dresden Mitte 1950) das Viertelfinale.


Gleiches gelang mit einem Auftaktsieg Marie Hubricht (Sportpark Dresden), Anastasia Sizykh (TLZ Espenhain) und Sandra Wolff (TC Bad Weißer Hirsch Dresden) bei den Damen. Ab dem Halbfinale waren die sächsischen Spielerinnen dann jedoch außen vor. Sofiya Afandieva gab indes in ihren drei Turniermatches auf dem Weg zum Titelgewinn insgesamt nur drei Spiele ab. Sie gewann im Halbfinale mit 6:0, 6:0 gegen Neele Fredrich (HTV Hannover) und ließ auch deren Vereinskameradin Victoria Golubev beim 6:1, 6:0 im Finale keine Chance.


In den Nebenrunden des DTB-Turniers behaupteten sich Emil Enseleit (TC Grün-Weiß Bergfelde) und Jasmin Fleischer (TC Bad Weißer Hirsch Dresden).


Insgesamt waren beim 7. Marco-Breitzke-Cup 120 Spielerinnen und Spieler am Start. Denn parallel zum DTB-Turnier wurden traditionell auch B- und C-Konkurrenzen ausgespielt. Auch diese brachten viele spannende Matches und zwei Heimsiege in den B-Feldern für den ausrichtenden TC RC Sport Leipzig. Das B-Feld der Herren gewann Richard Kunsch durch einen 6:4, 6:1-Finalsieg über Stephan Roos (TC Pfeddersheim). Mathea Herold gewann das LK-Turnier der Damen im Endspiel mit 6:3, 6:4 gegen Lisa Seeber (Chemnitzer TC Küchwald). Und auch das C-Feld gewann mit Arne Mäbert (Leipziger SC 1901) ein Leipziger. Er setzte sich im Finale hauchdünn mit 6:1, 1:6, 11:9 gegen Haythem Ben Kraiem (Chemnitzer TC Küchwald) durch.


Alle Ergebnisse des DTB-Turniers um den 7. Marco-Breitzke-Cup finden sich hier, die der B- und C-Felder der Damen und Herren hier.


Antonia Preißler-Szelig

Fotos: Frank Locke



Hinweis: Dieser Text ist ursprünglich am 28.09.2022 auf der Website des STV erschiene

90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Für alle, die bisher nicht konnten oder wollten und jetzt erkannt haben, dass es doch besser wäre, den Verein zu unterstützen, für alle diese vielen Mitglieder haben wir ein Jahresendangebot. Interess