Suche
  • RC Sport

Knackpunkt Viertelfinale

Aktualisiert: 8. Juni

Florian Daffner (21) und Luise Sachs (23) sind Tennis-Bezirksmeister


So ist es häufig im Sport: Halbfinale und Finale sind eine deutliche Angelegenheit. Der Knackpunkt oder das vorgezogene Endspiel lauern schon im Viertelfinale. So auch diesmal bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften, als der 21-jährige Florian Daffner vom TC RC Sport seinen 24 Jahre älteren Clubkollegen Martin Backhaus (45) aus dem Weg räumen musste. Der Jüngere schlug den Haudegen 6:2, 5:7, 10:7 – danach startete er seinen Durchmarsch und holte seinen ersten Titel im Bezirk.

Florian Daffner wurde nach dem kampflosen Halbfinale seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich im reinen RC-Sport-Endspiel 6:1, 6:4 gegen Christopher Arens durch. Der siegte 2019, danach fielen die Titelkämpfe wegen der Pandemie aus. Im Halbfinale hatte Arens in einem weiteren Generationenduell Thomas Weiß knapp 6:1, 4:6, 10:4 besiegt.

Einen Favoritensieg gab es auch bei den Frauen durch Luise Sachs (TLZ Espenhain). Die 23-Jährige gewann das Halbfinale gegen ihre TLZ-Kollegin Alisa Atmadzhan mit 6:1, 6:1 und das Endspiel gegen die zwölfjährige Daria Barsukov (TV Machern) 6:1, 6:2. Luise Sachs erkämpfte zum zweiten Mal den Titel, den ersten hatte sie 2015 noch für den LSC 1901 errungen.

Vor wenigen Wochen schloss sie ihr vierjähriges Psychologie-Studium in den USA mit dem Bachelor ab und wechselte nach Espenhain. „Ich möchte unbedingt in der Ostliga spielen. Ein solches Ziel stellt sich der LSC gegenwärtig nicht, doch in Espenhain wollen wir das möglichst schon in diesem Jahr schaffen“, erklärte sie. Daria Barsukov ist die mit Abstand jüngste Spielerin, die je im Finale der Bezirksmeisterschaft stand.

Ihren zweiten Titel erkämpften die Meister in den Doppeln. Sachs mit Atmadzhan und Daffner mit seinem jüngeren Bruder Fabian.


Daria Barsukov holt Silber, Foto: D. Knofe


Quelle: LVZ, 07.06.2022, Rolf Becker, Foto: LVZ, D. Knofe

76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zum Auftakt der Sächsischen Tennis-Meisterschaften, die gestern auf der Anlage vom TC RC Sport am Elsterwehr begannen, feierte Sachsens Nummer eins Tristan Nitschke (TLZ Espenhain) einen 6:3, 6:2-S

Liebe Mitglieder, liebe Gäste, wir weisen hiermit darauf hin, dass aufgrund der Ausrichtung der Landesmeisterschaften der Aktiven auf unserer Anlage vom 17.06., 13:00 Uhr bis zum 19.06.2022, Nachmitta