Suche
  • RC Sport

RC Sport steigt auf

Leipzig. Das Punktspielfinale in der Ostliga der Männer endete mit einem Riesenerfolg für den Leipziger Tennissport. Punktgleich mit je 12:2 Zählern wurde RC Sport hinter Grün-Weiß Nikolassee) Vizemeister und schaffte damit den Aufstieg in die Regionalliga Südost (3. Liga). Obwohl RC Sport mit der deutlich schlechteren Ausgangsposition gegenüber Blau-Weiß Dresden-Blasewitz ins Finale ging, entschieden die Leipziger den Zweikampf mit dem Sachsen-Krösus für sich. Damit ist Leipzig 2022 nach langer Abstinenz wieder in der 3. Liga vertreten. Das war letztmals 2016 der Fall, als der Leipziger TC 1990 dieser Spielklasse angehörte.

Doch der Reihe nach, was im Fernduell zwischen RC Sport und Blau-Weiß Dresden-Blasewitz passierte. RC Sport wusste genau, dass die Dresdner wahrscheinlich nur durch zwei hohe Siege noch zu überflügeln sind. Denn Blasewitz ging bei Punktgleichheit und ähnlich starken Gegnern mit drei Zählern Plus in den kleinen Punkten in die letzten beiden Spiele. So löste der nur knappe 5:4-Heimsieg von RC Sport gegen Blau-Weiss Berlin II eher Enttäuschung als Freude aus. Zumal ein viel höherer Erfolg „verschenkt“ wurde. So vergab Kapitän Georg Albrecht gegen Chris André vier Matchbälle und verlor mit 6:3, 6:7, 8:10. Auch der bisher sichere Punktebringer Christopher Arens unterlag leicht verletzt zum ersten Mal in dieser Saison. Der Rest des Teams rettete dann zwar den knappen Sieg, doch was sollte der angesichts des klaren Vorteils von Blau-Weiß Dresden-Blasewitz wert sein? Dann kam über den Buschfunk die Nachricht, dass die Dresdner beim Berliner SV 92 mit 3:6 verloren hätten. Jene Mannschaft, bei der RC Sport vor eine Woche noch klar mit 8:1 erfolgreich war. Einige Stunden musste die Mannschaft noch bangen, dann war die Dresdner Niederlage „amtlich“.

Am Sonntag musste RC Sport beim Vorletzten Orange-Weiß Friedrichshagen nur noch gewinnen. Das schafften die Leipziger auch klar mit 8:1. „Ich freue mich riesig mit den Jungs. Als die Saison richtig gut lief für uns, waren sie plötzlich heiß und wollten unbedingt aufsteigen“, jubelte auch Gunter Reißaus, der nun schon über 20 Jahre beim RC Sport für die Männer-Mannschaft die Fäden zieht. Von Rolf Becker

(Quelle: Leipziger Volkszeitung vom 17.08.2021, Seite 26)

107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fünf Teams in höchsterTennis-Liga

Am Sonnabend startet die sächsische Hallentennis-Oberliga. In der höchsten Winter-Spielklasse ist der Leipziger TC 1990 Rekordmeister – er gewann alle acht Titel. Doch nach dem letzten Erfolg in der S